(14315) Ogawamachi

aus Enzykl, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(14315) Ogawamachi
Eigenschaften des Orbits Animation
Epoche: 17. Dezember 2020 (JD 2.459.200,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 3,1584 AE
Exzentrizität

0,1032

Perihel – Aphel 2,8325 AE – 3,4843 AE
Neigung der Bahnebene 21,2060°
Länge des aufsteigenden Knotens 178,2672°
Argument der Periapsis 107,6892°
Siderische Umlaufzeit 5,61 y
Mittlere Orbital­geschwin­digkeit 16,77 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 14,974 ± 0,291 km
Albedo 0,066 ± 0,008
Absolute Helligkeit 12,81 mag
Geschichte
Entdecker H. Kōsai, K. Furukawa
Datum der Entdeckung 12. März 1977
Andere Bezeichnung 1977 EL5, 1977 DD, 1990 QZ
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten vom JPL Small-Body Database. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Umlaufdauer

(14315) Ogawamachi ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 12. März 1977 von den japanischen Astronomen Hiroki Kōsai und Kiichirō Furukawa am Kiso-Observatorium (IAU-Code 381) in Kiso am Berg Ontake entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde am 9. Januar 2001 nach der Stadt Ogawa-machi in der Präfektur Saitama am östlichen Rand der Chichibu-Bergkette benannt, die für die Herstellung von Washi (Japanpapier) berühmt ist.

Siehe auch

Weblinks