(14314) Tokigawa

aus Enzykl, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(14314) Tokigawa
Eigenschaften des Orbits Animation
Epoche: 17. Dezember 2020 (JD 2.459.200,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Themis-Familie
Große Halbachse 3,1389 AE
Exzentrizität

0,1680

Perihel – Aphel 2,6116 AE – 3,6662 AE
Neigung der Bahnebene 2,1417°
Länge des aufsteigenden Knotens 62,0411°
Argument der Periapsis 15,1823°
Siderische Umlaufzeit 5,56 y
Mittlere Orbital­geschwin­digkeit 16,77 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 9,437 ± 0,094 km
Albedo 0,068 ± 0,004
Absolute Helligkeit 13,74 mag
Geschichte
Entdecker H. Kōsai, K. Furukawa
Datum der Entdeckung 18. Februar 1977
Andere Bezeichnung 1977 DQ3, 1975 VL4, 1986 TC5, 1986 UO1
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten vom JPL Small-Body Database. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Umlaufdauer

(14314) Tokigawa ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 18. Februar 1977 von den japanischen Astronomen Hiroki Kōsai und Kiichirō Furukawa am Kiso-Observatorium (IAU-Code 381) in Kiso am Berg Ontake entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde am 9. Januar 2001 nach der Stadt Tokigawa in der Präfektur Saitama benannt, die nördlich von Hannō und südlich von Ogawa liegt.

Der Himmelskörper gehört zur Themis-Familie, einer Gruppe von Asteroiden, die nach (24) Themis benannt wurde.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. (14314) Tokigawa in der Datenbank der „Asteroids – Dynamic Site“ (AstDyS-2, englisch).

Weblinks