(14012) Amedee

aus Enzykl, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(14012) Amedee
Eigenschaften des Orbits Animation
Epoche: 17. Dezember 2020 (JD 2.459.200,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,8663 AE
Exzentrizität

0,1268

Perihel – Aphel 2,5029 AE – 3,2297 AE
Neigung der Bahnebene 13,8395°
Länge des aufsteigenden Knotens 98,0532°
Argument der Periapsis 296,1662°
Siderische Umlaufzeit 4,85 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 10,772 ± 0,163 km
Albedo 0,201 ± 0,018
Absolute Helligkeit 12,49 mag
Geschichte
Entdecker T. Seki
Datum der Entdeckung 6. Dezember 1993
Andere Bezeichnung 1993 XG, 1996 LV2, 1998 WB20
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten vom JPL Small-Body Database. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Umlaufdauer

(14012) Amedee ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 6. Dezember 1993 vom japanischen Astronomen Tsutomu Seki am Geisei-Observatorium (Sternwarten-Code 372) in der Präfektur Kōchi auf der Insel Shikoku entdeckt wurde.

Der Himmelskörper wurde am 10. Dezember 2011 nach der kleinen, unbewohnten Insel Amedee im französischen Überseegebiet Neukaledonien benannt, deren Symbol der Leuchtturm Phare Amédée ist und der als erster französischer Leuchtturm aus Metall gebaut worden ist.

Siehe auch

Weblinks