(11333) Forman

aus Enzykl, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Asteroid
(11333) Forman
Eigenschaften des Orbits Animation
Epoche: 27. April 2019 (JD 2.458.600,5)
Orbittyp Innerer Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,4325 AE
Exzentrizität

0,2026

Perihel – Aphel 1,9397 AE – 2,9252 AE
Neigung der Bahnebene 4,9704°
Länge des aufsteigenden Knotens 174,8186°
Argument der Periapsis 192,5605°
Zeitpunkt des Periheldurchgangs 1. Juni 2020
Siderische Umlaufzeit 3,79 a
Mittlere Orbital­geschwin­digkeit 19,11 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 3,601 km (± 0,798)
Albedo 0,197 (± 0,103)
Absolute Helligkeit 14,5 mag
Geschichte
Entdecker Petr Pravec, Lenka Kotková
Datum der Entdeckung 20. April 1996
Andere Bezeichnung 1996 HU, 1993 RB1
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten vom JPL Small-Body Database. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Umlaufdauer

(11333) Forman ist ein Asteroid des inneren Hauptgürtels, der am 20. April 1996 von den tschechischen Astronomen Petr Pravec und Lenka Kotková (damals noch unter ihrem Geburtsnamen Lenka Šarounová) an der Sternwarte Ondřejov (IAU-Code 557) in Ondřejov u Prahy entdeckt wurde.

Der mittlere Durchmesser des Asteroiden wurde grob mit 3,601 km (± 0,798) berechnet.

Mittlere Sonnenentfernung (große Halbachse), Exzentrizität und Neigung der Bahnebene des Asteroiden liegen innerhalb der jeweiligen Grenzwerte, die für die Nysa-Gruppe definiert sind, einer nach (44) Nysa benannten Gruppe von Asteroiden (auch Hertha-Familie genannt, nach (135) Hertha).

(11333) Forman wurde am 23. November 1999 nach dem tschechischstämmigen US-amerikanischen Filmregisseur Miloš Forman benannt. In der Widmung besonders hervorgehobene Filme Formans sind Der schwarze Peter, Der Feuerwehrball, Einer flog über das Kuckucksnest, Hair, Ragtime und Amadeus.

Weblinks